Die Fahrt des Lebens …

Unser Leben ist vergleichbar mit einer Schiffsreise auf einem großen Fluss. Da gibt es ganz ruhige Abschnitte, schöne Uferpassagen, Zuflüsse durch andere Gewässer, Inseln, die zum Ausruhen einladen. Wir kommen an Städten vorbei, Fähren kreuzen hier und da. Aber es gibt auch Flussabschnitte, wo es gefährlich ist, Stromschnellen, die uns in Bedrängnis bringen können und bei falschen Manövern den sicheren Untergang bedeuten. Viele Menschen haben in Lebenskrisen den Mut verloren, nach Alternativrouten gesucht und sind am Leben irregeworden und verzweifelt.

Gott hat aber in diesem Lebensfluss einen sicheren Felsen errichtet, nicht aus Stein, sondern einen lebendigen Felsen. Es ist Jesus Christus. Dieser Fels ruft uns zu: »Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen!« (Psalm 50,15).

Wer sein Lebensschiff auf diesen Felsen zusteuert, der wird am Ziel ankommen. Dieser Fels gibt Sicherheit in den schwierigsten Lebenslagen und zeigt uns den Weg zum Ziel. »Auf mich zu!«
Aber in Jesus Christus finden wir auch alles andere, was in folgendem Bibelvers steht.

„Der HERR ist mein Fels, meine Burg, mein Retter; mein Gott ist mein Fels, in dem ich mich berge, mein Schild und das Horn meines Heils, meine sichere Festung.“ Psalm 18,3

Wie verläuft deine Lebensfahrt?

Lass dich nicht von den Stromschnellen in die Tiefe ziehen, schau auf Jesus Christus! AMEN

Robert Rusitschka

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Gott hat einen sicheren Felsen errichtet ... #erlebeGott
Teilen mit
Dieser Beitrag wurde unter Andachten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.