»Du bist so krank wie deine Geheimnisse!«

Karl saß vor mir und hatte Probleme, über seine Vergangenheit zu sprechen. Er hatte mit den Joints aufgehört, aber über seine anderen Süchte wollte er nicht sprechen. Zu peinlich, wie er meinte. Müde wirkte er, traurig und einsam. 14 Jahre war er unterwegs, immer in Angst, seine Arbeit zu verlieren. Ein kleiner Freundeskreis, gleiches Milieu.…Continue reading »Du bist so krank wie deine Geheimnisse!«

Teilen mit

17 Jahre meines Lebens habe ich damit vergeudet, an Lichtarbeit und Esoterik zu glauben

Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (von Andrea) Dabei war am Anfang eigentlich noch alles gut. Ich begann meinen Weg, weil ich „Gott suchen wollte“. Irgendwann rutschte ich immer tiefer und tiefer in die Esoterikszene ab, ich zelebrierte magische Rituale und nannte mich stolz „Hexe“. Später kam ich zur Lichtarbeit. Ich las die Channelings…Continue reading 17 Jahre meines Lebens habe ich damit vergeudet, an Lichtarbeit und Esoterik zu glauben

Teilen mit

Wenn Jesus in deinem Herzen wohnt, dann bist du Sein Licht hier in der Welt.

Wenn Jesus in deinem Herzen wohnt, dann bist du Sein Licht hier in der Welt. Es ist nicht dein eigenes Licht, sondern es ist Jesus, der durch dich scheinen will. Es gibt viele Menschen, die sich selber anmaßen, Licht der Hoffnung für andere zu sein. Aber wenn ein kräftiger Wind kommt, ist es schnell aus…Continue reading Wenn Jesus in deinem Herzen wohnt, dann bist du Sein Licht hier in der Welt.

Teilen mit

Kein Mensch kann erwarten, dass Gott ihm hilft, wenn er nicht bereit ist, nach Gottes Wort zu leben.

Ist das vielleicht die Erklärung für so viel Mutlosigkeit? Ungehorsam trübt das Verhältnis zu Gott. Ohne Gott geht es in die Dunkelheit. Angst macht sich breit. Erst wenn wir Gott auf der Tastatur unseres Lebens spielen lassen, hören wir die Melodie der Hoffnung. Mit Gott leben wir im Licht. Denn wenn wir nach Gottes Vorstellungen…Continue reading Kein Mensch kann erwarten, dass Gott ihm hilft, wenn er nicht bereit ist, nach Gottes Wort zu leben.

Teilen mit